News

11.09.18

CSR: 400  Euro  für den Bayerischen Flüchtlingsrat erlaufen

Am Sonntag, den 09.09. war es soweit: Das inspire pr-Laufteam 2018 trat am Run for Life in München an. Zu viert haben wir 400 Euro für den Bayerischen Flüchtlingsrat beim Run for Life in München erlaufen. Als zusätzliche Spende von inspire pr  ging die Startgebühr natürlich an die  Aids-Hilfe. Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit bester Laune zehn Kilometer lang durch den Englischen Garten. Seit Jahren verbinden wir unsere Begeisterung für das Laufen mit Spenden für einen guten Zweck. Das Geld ist natürlich bereits überwiesen.  Im Sommer 2019 folgt die nächste Benefizaktion.

Das Team 2018

 

Die Urkunde

03.09.18

Pressearbeit zur Messe: EuroTier 2018

Bald ist wieder soweit: SILOKING nimmt an der EuroTier-Informationsbörse, die am 19. und 20. September in Göttingen stattfindet, teil. Dutzende von Fach-Redaktionen aus dem In- und Ausland haben sich bereits angemeldet. Die Veranstaltung ist wichtig für die Vorberichterstattung zur Messe im November.

SILOKING wird seine Produktneuheiten am Donnerstag, den 20.09.18,  vormittags den interessierten Journalisten vorstellen.  Natürlich  sind wir als Ansprechpartner für die Landtechnik-Presse wieder dabei. Die Presstexte stehen dann ab dem 21.09. hier als Download zur Verfügung.

24.08.18

5. Benefizlauf-Aktion  von inspire pr

Wir laufen wieder für einen guten Zweck am 9. September in München (Run for Life). Für jeden erlaufenen Kilometer  fließt zusätzlich Geld an eine gemeinnützige Organisation. Diesmal spendet das Redaktionsbüro inspire pr an den Bayerischen Flüchtlingsrat. Hier die Homepage: www.fluechtlingsrat-bayern.de

Und noch ein Hinweis zum Thema. Am 25.08. findet in München am Europaplatz eine Demonstration statt. Das Thema: Seenotrettung ist nicht verhandelbar. Der Link für mehr Infos: http://www.seebruecke-muenchen.org

Auch hier sind wir mit Mitstreitern u.a. vom Asylhelferkreis Ottobrunn dabei. Es ist uns wichtig,  ein Zeichen zu setzen für mehr Menschlichkeit.

Hier das Bild von #BUILD BRIDGES NOT WALLS  European Protest In München.

Rettet die Menschlichkeit

 

 

 

 

 

 

Wer selbst aktiv werden möchte: Es gibt die Europäische Bürgerinitiative (EBI) #WelcomingEurope.  Hier gibt es mehr Infos zur Petition und Sie können  unterschreiben als EU-Bürger(in) https://weareawelcomingeurope.eu/

05.08.18

Pressearbeit für Landtechnikunternehmen: Die Rottalschau 2018

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 31.08. beginnt die Rottalschau, die sich zu einer wichtigen Landtechnik-Messe weit über die Grenzen Bayern hinaus entwickelt hat.  Es werden rund 600 Unternehmen erwartet – auch aus Nachbarländern wie Österreich. Hier stellen gleich zwei Kunden vom Redaktionsbüro inspire pr aus: SILOKING und GASSNER.

Hier gibt es alle Infos zu den Unternehmen und ihren Produktspektrum: http://www.siloking.com

http://gassner-technik.de

Parallel dazu findet das Karpfhamer Fest statt. Ein Besuch lohnt sich also doppelt.

 

19.07.18

Artikel über Preisverleihung an preccon Robotics im Newsletter vom Cluster Mechatronik & Automation

Seit vielen Jahren ist der inspire pr- Kunde preccon Robotics aktives Mitglied im Cluster Mechatronik & Automation. Auf den Messen  AUTOMATICA in München   und der MOTEK im Herbst in Stuttgart stellt preccon Robotics seit vielen Jahren auf dem Cluster-Gemeinschaftsstand aus. Jetzt ist der Artikel zur  Verleihung des MM Awards zur AUTOMATICA 2018 an das Robotik-Unternehmen in den monatlichen Cluster-Newsletter erschienen, der in hoher Auflage monatlich von dem Verein mit Sitz in Augsburg herausgegeben wird. Hier geht es zu dem Bericht: http://www.cluster-ma.de/newsletterausgaben/index.html

11.07.18

Pressearbeit zur Messe

Der Messeauftritt unseres Kunden, der Process Data Engineering GmbH, auf der ACHEMA in Frankfurt im Juni war rundherum ein Erfolg. Viele gute Gespräche am Stand, natürlich auch mit der Fachpresse.

Hier der Link zu dem Messe-Nachbericht, der jetzt auch in der Printausgabe von VERFAHRENSTECHNIK erschienen ist. https://www.verfahrenstechnik.de/pde-bietet-effizientes-datenmanagement/

30.06.18

Film zum MM Award 2018 an preccon Robotics  auf der AUTOMATICA 2018

Und hier noch der youtube Film über die Preis-Verleihung auf der Messe:https://www.youtube.com/watch?v=u_T1Db0Ogco

Und noch ein Film über das preisgekrönte iMS von preccon Robotics auf SAT 1: https://www.youtube.com/watch?v=k1nr6sZDahM

Neben der Pressearbeit zur Messe gab es viele Nachberichte – u.a. in der Tagespresse in Bayreuth.

 

Die Geschäftsleitung von preccon Robotics mit inspire pr bei der Award-Verleihung

 

 

 

 

 

 

 

 

24.06.18

Herzlichen Glückwunsch!

inspire-pr Kunden gewinnen Preis auf der AUTOMATICA 2018

Pressearbeit zur Messe steht seit Jahren im Fokus der Zusammenarbeit mit preccon Robotics und teconsult. Jetzt haben die Unternehmen aus Bayreuth mit dem Industrie-4.0 Upgrade des selbstentwickelten Intelligent Measurement System (iMS) den ‚MM Award zur Automatica 2018‘ in der Kategorie Industrieroboter gewonnen. Am 19. Juni kürte die Jury der Fachzeitschrift MM MaschinenMarkt der Vogel Communication Group wieder die besten Produkte in sieben Kategorien. Das iMS verleiht Robotern die Fähigkeit, sich vollkommen selbstständig und automatisiert einzurichten. Als weltweit erster ‚Doktor‘ für Roboter erkennt das System zuverlässig und präzise jede Abweichung vom Idealzustand im Produktionsprozess und greift ein, bevor es zu einem Anlagenstillstand kommt. Zuverlässige Diagnose ist auch hier ein Schlüsselbegriff: Dem Anlagenbediener stehen ausführliche Informationen über den Zustand des Roboterprozesses zur Verfügung. Damit ist eine vorausschauende Instandhaltungsplanung ohne spezielle Robotik-Fachkenntnisse möglich. Weitere Infos zum Unternehmen:http://www.preccon.com

Veröffentlichung Messevorbericht Zeitschrift Handling: https://www.handling.de/robotertechnik/messsystem—roboter-richtet-sich-ein.htm

Das preccon Robotics- Team mit der Laudatorin am Messestand nach der Preisverleihung

 

 

 

 

 

 

11.06.18

Pressearbeit zur Messe

Die Process Data Engineering GmbH arbeitet seit vielen Jahren mit inspire pr zusammen. Auf der ACHEMA in Frankfurt  stellte das Unternehmen aus Aschaffenburg sein Knowhow in der Datenanalyse vor, kombiniert mit jahrzehntelanger Erfahrung in Verfahrenstechnik und Automatisierung. Ein optimierter Datenbestand erhöht die Übersichtlichkeit und Sicherheit, erlaubt Fehlerprävention, optimierte Prozesskontrolle,  Predictive Maintenance und führt häufig zu neuen Erkenntnissen im Sinn eines KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess).

Am ersten Messetag stand unter anderem Pressearbeit zur Messe auf dem Programm mit Journalistenbesuchen und Vorbereitung weiterer Fachartikel des Unternehmens. Weitere Infos: https://pde-gmbh.de/index.php/de

 

Am ACHEMA-Messestand in Frankfurt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.03.18

Pressearbeit zur Messe: GrindTec 2018

Zum zweiten Mal hat inspire pr die Pressearbeit zur Messe für die BMR elektrischer & elektronischer Gerätebau GmbH übernommen. Das Pressepaket reichte von Messevorberichten, dem Verfassen der Pressemappe, Verfassen und Redigieren von Newsletter-Texten bis zur Einladung von Fachjournalisten auf den Messestand in Augsburg. Zahlreiche Medien berichteten über das Produktspektrum und die Innovationen von BMR. Hier ein Link zu einer Online-Veröffentlichung:https://mav.industrie.de/peripherie/qualitaetssicherung/innovative-abrichtsysteme/ Die Messe war rundherum ein großer Erfolg für das Familienunternehmen aus Schwabach.

 

 

 

 

 

 

 

News von 2017

26.09.17

Der inspire-pr Kunde preccon Robotics stellt auf der MOTEK 2017 in Halle 8, Stand 8515 aus.  Startschuss in Stuttgart  ist am 9. Oktober. Im Fokus steht das firmeneigen entwickelte Messsystem IMS.

Hier ist der aktuelle Pressetext zur Messe (Abdruck frei, um Link/Beleg wird gebeten)

IMS macht Roboter fit für die Industrie 4.0

(Bayreuth/ Stuttgart, den 9.Oktober 2017) Auf der MOTEK präsentiert die preccon Robotics GmbH das firmeneigen entwickelte Roboter-Vermessungssystem IMS (Integrated Measurement System)mit einer Vielzahl neuer Optionen und Systemerweiterungen. Das System erfasst exakt den Zustand von Robotern inklusive Roboterwerkzeugen und ihrer Umgebung und ermöglicht selbstanalytische Prüfung sowie automatisiertes Korrigieren.

Auf dem Weg zur Smart Factory

Ab sofort ist das Konfigurationsmenü der Steuerung über den Webbrowser verfügbar.

„Die Kunden haben aus ihrem Leitsystem direkten Zugriff auf die Steuerung und können u.a. Software-Updates eigenständig installieren oder Backups erstellen. Bei Wieder-Inbetriebnahme nach Daten-Recovery ist keine Neuinitialisierung des Roboters mehr erforderlich“, so preccon-Geschäftsführer Hartmut Lindner.

Die Robotik-Spezialisten aus Bayreuth haben unterschiedliche Praxis-Einsätze genutzt, um die Algorithmen weiter zu optimieren und damit die Genauigkeit der Ergebnisbewertung. Das verbesserte die Qualität der Datenausgabe.

Das IMS-System ist erstmals auch für Scara-Roboter erhältlich.

„Damit werden einfache Industrieroboter zu intelligenten Robotik-Lösungen der Industrie 4.0“, betont Hartmut Lindner.

Bei Stillstand wegen Wartung oder Ausfall steigen Transparenz und Effizienz in der Produktion ohne Qualitätsverlust. Im Fall einer Kollision oder bei Verschleiß bedingten Komponentenaustausch wird der Endeffektor in seinen ursprünglichen Zustand ohne Positionskorrekturen durch den Einrichter wiederhergestellt. Durch Diagnose und Selbstanalyse im Rahmen der Wartungs- und Instandhaltungsplanung lassen sich exakte Aussagen über den Zustand einzelner Achsen des Roboters, der Greifer sowie des Arbeitsraums treffen. All das spart Zeit und Geld.

Das System ist u.a. erfolgreich in der Automatisierungs- und Automobilbranche im Einsatz. Gleichzeitig steigen die Anfragen von produzierenden Unternehmen der Lackiertechnik, der Medizintechnik sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie.

MOTEK, Halle 8, Stand 8515

Internet: www.ims4robot.com / www.preccon.com

23.09.17:

Die BMR GmbH hat auf der EMO 2017 erstmals eine optimierte Version des firmeneigen entwickelten Abrichtssystems DressView dem Fachpublikum vorgestellt. Hier der Pressebericht dazu:

Schleifen im Zeitalter der Industrie 4.0

Das sensorlose Abrichtsystem DressView senkt Betriebskosten und erhöht Prozesssicherheit und Transparenz

(Schwabach, den 12.09.17) Vor knapp eineinhalb Jahren präsentierte die BMR GmbH erstmals das Abrichtsystem Dressview. Die Innovation ermöglicht als einzige integrierte Lösung am Markt sensorloses Abrichten und Schleifen aus einer Hand und ist nachrüstbar und einfach zu bedienen. Die aus dem Betrieb der Spindel abgeleiteten Signale werden graphisch auf einem LCD-Display dargestellt.

Alle bisherigen Praxistests bei Maschinenbau-Konzernen und Zulieferern bestätigen Genauigkeiten beim Abrichten von bis zu 0,5µm bei konstant hoher Auflösung.

Auf der EMO 2017 in Hannover ist auf dem Stand von HENNINGER GmbH u. Co. KG, Straubenhardt, eine nochmals optimierte Variante zu sehen. Aufgrund der überarbeiteten Gehäuseform ist der Einbau jetzt direkt in ein Front-Panel (Bedien-Panel) möglich.

Gleichzeitig profitieren die Anwender von einer Vielzahl an zusätzlichen Funktionen wie beispielsweise Prozessüberwachung, Schneidleistungsminderungs- oder Werkzeugbrucherkennung. Dazu kommen weitere kundenspezifischen Anforderungen wie Oberflächenkontrolle beim Innenrundschleifen oder Modellvariationen für Konus-Schleifmaschinen. All das führt zu mehr Transparenz und Wirtschaftlichkeit.

„In Zeiten von Industrie 4.0 ist maximale Prozessüberwachung für moderne, zukunftsorientierte Maschinenhersteller ein Muss. Durch die Rundlauf-Erkennung des DressView-Systems werden unsere Schleifprozesse noch effizienter. Gleichzeitig sparen wir Materialkosten und Zeit“, so Jakob Kerres Geschäftsführer der Henninger GmbH u. Co. KG. Seit April 2017 ist die Innovation von BMR in den vertikalen und horizontalen Zentrum-Schleifmaschinen des Maschinenbauspezialisten aus Baden-Württemberg erfolgreich im Einsatz.

Mehr Info: http://www.bmr-gmbh.de